Werbewirksamkeit

Der Begriff Cost-per-Action stammt aus dem Bereich des Affiliate Marketing. Es geht bei diesem Modell zunächst mal um eine spezifische Aktion eines potenziellen Kunden. Dabei kann es sich um verschiedenes handeln. Auf diese Weise ergibt sich eine Provision, aus den Kriterien die genannt wurden. Beim CPA geht es in vielen Fällen um Kaufabschlüsse.

Was ist Cost per Action und was gibt es für weitere Kostenmodelle im Online-Marketing?

CPA – Cost per Action heißt auf Deutsch: Kosten pro Handlung. Es entstehen dabei erst Kosten für den Werbetreibenden, wenn die Nutzer eine bestimmte Aktion auf der jeweilige Landingpage ausführen und in keinem Fall vorher. Dies wird als Conversion bezeichnet. Es kann sich zum Beispiel um den Kauf eines Produktes, das Abonnieren von einem Newsletter oder das Downloaden eines Dokumentes handeln.

Der Cost-per-Action Kampagnen in der Suchmaschinenoptimierung

Da die Nutzer bei CPA aus der bezahlten und nicht der organischen Suche kommen, spielt eine strikt ausgelegte Suchmaschinenoptimierung keine Rolle beim Cost per Action. Je nachdem was auf der Webseite geschieht können CPA Kampagnen aber über SEO durchaus verbessert werden.

Fazit: Die Abrechnungsmethode CPA kann ein interessantes und effektives Vergütungsmodell darstellen. Deswegen wird es auch von Marketing Automatisierung Tools wie www.ingenioustechnologies.com/de/marketing-automation/ oder Hubspot auch angeboten.

Es ist allerdings wichtig sich als Nutzer intensiv mit der Methode auseinander zu setzen. Dabei ist natürlich auch wichtig wie die Zielseite aufgebaut ist und wie ihr Funktionsprinzip ist.

Im Performance Marketing unserer Zeit gibt es aber natürlich noch weitere wichtige Vergütungsmodelle, die sich durchsetzen konnten.

Es sind außerdem in der den letzten Jahren sind einige neue dazu gekommen. Bei diesen handelt es sich um an den speziellen Anwendungsfall angepasste Modell-Typen. Da jedes Abrechnungsmodell seine Vor- und Nachteile hat, ist es schwer zu sagen, bei welchem Typ es sich um die beste Methode handelt. Das richtige Wissen über die Typen ist deshalb wichtig um zu entscheiden, welche Methode beim jeweiligen Modell die sinnvollste Lösung ist. Aufgrund der angepassten Modelle ist eine Entscheidung aber mittlerweile einfacher zu treffen.

Category
Tags

Comments are closed